Unterricht

Akkordeon

ins Akkordeon

Eines der jüngsten akustischen Musikinstrumente ist das Akkordeon. Mit der durchschlagenden Stimmzunge als Tonerzeugung gehört es zur Familie der Balginstrumente. Schülerinstrumente mit 48 Bässen eigenen sich schon für den Anfang ab etwa sechs Jahren. Meist steigt man nach einiger Zeit auf ein mittelgroßes Akkordeon mit 72, oder 98 Bässen um. Für ambitioniert Musizierende gibt es Konzertakkordeons mit 120 Bässen, wie auf dem Foto abgebildet. Mit Einzeltonmanual lassen sich neben Folklore, Unterhaltungs- und Tanzmusik sowie Jazz auch klassische Komponisten für Tasteninstrumente werkgetreu und stilgerecht interpretieren. Das Akkordeon hat einen festen Platz in der Popularmusik und in der Folklore verschiedenster Länder, erobert sich aber auch im klassischen Konzertgeschehen seinen Platz.

In der Musikschule Friedrichsdorf unterrichtet Tomomi Takahashi Akkordeon.

» zum Kollegium

 

 


« Übersicht

 

MS 07 Logo Akademie