Viola (Bratsche)

470_n_ViolaDie Bratsche ist die »große Schwester« der Geige, wird auch »Viola« genannt. Ähnlich wie die Geige ist die Bratsche ein viersaitiges Streichinstrument. Sie wird genauso gehalten und gespielt wie die Violine, klingt jedoch tiefer als diese und durch ihre Größe voller und wärmer. So wird die Bratsche im Orchester- und Ensembelespiel meistens in der Tonlage zwischen Geigen und Celli eingesetzt. Wer mit der Geige angefangen hat, kann später problemlos zur Bratsche wechseln. BratscherInnen sind zum Zusammenspiel in der Kammermusik oder in Orchestern immer gesucht!

Kinder spielen am Anfang meist auf einer kleineren Bauform, der so genannten „halben“ Viola. Das Einstiegsalter liegt bei 6 Jahren.

(mehr dazu auf Wikipedia)

An der Musikschule Friedrichsdorf unterrichtet Elke Wagenhäuser Bratsche.