Querflöte

querfloete_small_tom_FotoliaDie Querflöte zählt zu den Holzblasinstrumenten obwohl sie heute aus Metall gefertigt ist. Ihre Ur-ur-ur-großeltern sind die mittelalterlichen Querpfeifen, die damals aus Holz waren. Gegen Ende der Barockzeit verdrängte sie die Blockflöte und wurde eines der wichtigsten Solo- und Orchesterinstrumente; sie wird aber auch im Jazz und in der Rockmusik eingesetzt. Im Orchester spielt die Querflöte gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester, der Piccoloflöte, die höchste Stimme.

Die Spielhaltung der Querflöte ist die eigenwilligste aller Blasinstrumente. Zusammen mit ihrem Klang und ihrem Aussehen fasziniert dies Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Kinder ab 6 Jahren können mit gebogenem Kopfstück anfangen Querflöte zu lernen. Später können sie dann auf die »große« Querflöte wechseln.

(Mehr dazu auf Wikipedia)

An der Musikschule Friedrichsdorf unterrichten Maren Schönecker und Christina Schmid Querflöte.