Elisabeth Scholz

Elisabeth Scholz wurde 1976 in Lich geboren. Sie absolvierte  ein pädagogisches Studium am Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz, auf welches ein künstlerisches Aufbaustudium an der Mannheimer Musikhochschule folgte.

Schon während des Studiums spielte Elisabeth Scholz als Cellistin in der Jungen Deutschen Philharmonie.

Es folgten aktive Teilnahmen an Meisterkursen bei Antonio Meneses und Elisabeth Morrow. Seit fünf Jahren spielt sie mit Ihrem Mann, Yuriy Kusen, im Lemberg Quartett Sie agierte als Cellistin am Mainzer Stadttheater in der Produktion Was ihr wollt von W. Shakespeare und spielt als freiberufliche Cellistin im Mainzer Kammerorchester.

Mit den Musicals „Falco meets Amadeus“ und „Aida“ war sie als Solo-Cellistin auf Tournee im In- und Ausland. Durch die Geburt des eigenen Kindes wurde sie auf den Musikgarten aufmerksam, bildete sich in diesem Bereich fort und ist sehr glücklich, mit den Kleinsten gemeinsam Musik machen zu dürfen.

Seit 2007 unterrichtet Elisabeth Scholz an der Musikschule des Kulturforums Frankfurt Hattersheim  das Fach Violoncello, außerdem unterrichtet sie an der Internats-schule „Schloss Hansenberg“.

Seit März 2011 ist sie an der Musikschule Friedrichsdorf und bietet Unterricht in den Fächern Violoncello und Musikgarten an.