Akademie der Musikschule Friedrichsdorf startet

Seit 2011 befasst sich die Musikschule Friedrichsdorf mit dem Thema Hochbegabtenförderung und unterstützt jährlich fünf bis sechs begabte Schüler mit einem Stipendium. Bis heute konnten 42 Kinder mit einem wöchentlichen Zusatzunterricht von 15 Minuten gefördert werden. Aufgrund der hohen Anzahl an talentierten Schülern startet ab November ein neuer Zweig der Musikschule: Die Akademie.

Im Akademiezweig der Musikschule Friedrichsdorf erhalten Schülerinnen und Schüler, die sich in hohem Maße für Musik begeistern und gezielte Förderung in Ihrem Fach suchen, Unterstützung durch spezielle Zusatzangebote der Musikschule und deren Kooperationspartner. Ziel der Akademie ist sehr interessierte Teilnehmer in ihrer Begabung zu stärken und zielgerichtet zu unterstützen und gegebenenfalls an das Berufsbild Musiker bzw. Musiklehrer heranzuführen.

Acht Schülerinnen haben sich erfolgreich der Aufnahmeprüfung gestellt und freuen sich nun auf spannende neue Ensembles und herausfordernden Grundlagenunterricht in Musiktheorie, Gehörbildung und Musikgeschichte. Abgerundet wird das großartige Angebot durch Workshops bspw. zu den Themen Auftrittscoaching, Oper zum Anfassen oder Meisterkurse in der Musikhochschule Frankfurt. „Wir sind sehr stolz, dass unsere Akademie nun anläuft und freuen uns auf tolle Erlebnisse mit unseren Schülerinnen“, sagen Renata Grunwald und Elisabeth Überacker, die Leiterinnen der Akademie.

Am 17. Mai 2020 ist dann das erste große Konzert der Akademistinnen geplant, auf das sich alle schon sehr freuen. Im zweiten Schulhalbjahr gibt es dann die Gelegenheit für alle interessierten Schülerinnen und Schüler sich für die Aufnahme in die Akademie zu bewerben. Genaueres wird auf der Homepage der Musikschule veröffentlicht. Weitere Informationen unter 06172 – 77699, per email (info@musikschule-friedrichsdorf.de), in der Musikschule Friedrichsdorf (Bahnstraße 29, 61381 Friedrichsdorf.)