Erfolgreiche Teilnahme bei Jugend Musiziert

Acht erste Plätze und eine ganz besondere Geige:

– Hervorragende Leistungen der Schülerinnen und Schüler der Musikschule Friedrichsdorf beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ –

Wieder einmal besonderen Grund zur Freude hatte Felix Hörter (15 Jahre), Schüler der Musikschule Friedrichsdorf (Violinklasse Ralf Hübner): beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ erreichte er einen hervorragenden ersten Preis (24 Punkte) mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb! Felix spielt eine besondere Violine, eine Johann Adam Martin IV-Geige aus einer berühmten Geigenbauerwerkstatt in Markneukirchen, eine wertvolle Leihgabe des Mendelssohn-Wettbewerbs e.V., die ihm dieses Instrument aufgrund seines ganz besonderen Talentes überlassen hat.

Besonderes Talent und ein hohes musikalisches Leistungsniveau zeigten auch alle weiteren Teilnehmer der Musikschule Friedrichsdorf beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ im Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt: alle neun Schülerinnen und Schüler der Musikschule Friedrichsdorf erlangten ganz hervorragende Platzierungen und konnten sich über acht erste und einen zweiten Platz freuen! Fünf erste Plätze gab es allein für alle fünf Teilnehmer aus der Hornklasse von Johanna Kretschmann: Der jüngste der fünf, Jaron Adriel de Groote (7 Jahre), erreichte mit 25 Punkten die höchstmögliche Punktzahl des Wettbewerbs. Ebenso wie Christopher Stemann (9 Jahre, 24 Punkte) ist er allerdings noch zu jung für eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Francois Praum (11 Jahre, 24 Punkte) erhielt einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb und auch Felix von Meibom (11 Jahre, 22 Punkte) und Andreas Rehermann (13 Jahre, 21 Punkte) dürfen sich über einen ersten Preis freuen.

Ebenfalls einen ersten Platz (22 Punkte) erspielte sich Clara Schönwälder (7 Jahre), Violinklasse Assel Atageldieva. Und auch bei den Holzbläsern gab es zwei glanzvolle Ergebnisse für die Teilnehmer der Musikschule Friedrichsdorf: Hanna Schiewer (17 Jahre) aus der Querflötenklasse von Dessislava Teliatinova erreichte einen ersten Preis (22 Punkte) und Amelie Hoppe (10 Jahre) aus der Querflötenklasse von Christina Schmid freute sich über einen zweiten Preis (20 Punkte).

Nach ihren Erfolgen auf Regionalebene dürfen die Sieger des Regionalwettbewerbs „Jugend  musiziert“  nun ihr Können beim Landeswettbewerb in Schlitz (26. – 29.März 2015) präsentieren.

Einige Kostproben ihres musikalischen Talents bringen die jungen erfolgreichen  Wettbewerbsteilnehmer beim Begabtenkonzert am Sonntag, dem 15.März 2015 um 11.00 Uhr in der Musikschule Friedrichsdorf (Bahnstraße 29, 61381 Friedrichsdorf) zu Gehör. Der Eintritt zu diesem ganz besonderen Konzertereignis ist frei.