Johannes Veerhoff

Johannes Veerhoff

Johannes Veerhoff, Dipl.- Musikpädagoge, ist seit 1998 als Klavierlehrer an der Musikschule Friedrichsdorf tätig. Er studierte an der Hochschule für Musik und Dastellende Kunst in Frankfurt am Main u.a. bei Steven Zehr und Bernhard Kontarsky. Wesentlich geprägt wurde er durch die Theorie des „Forschenden Übens“ und der „Hörenden Bewegung“ von Jürgen Uhde und Renate Wieland. Seinen Unterricht versteht er als Angebot an die Schüler, von Anfang an „Musik zu machen“, sich also (auch bereits als Anfänger) hörend mit der Musik zu identifizieren und sich in ihr auszudrücken. Neben dem so genannnten „klassischen“ Reportoire bilden Jazz- und Popstücke sowie Improvisationen einen festen Bestandteil einens Unterrichts. Außerdem gibt er seit über zehn Jahren im „Orientierungsjahr“ der Musikschule Gruppenunterricht für Anfänger und hat Schüler für den Wettbewerb des Lions-Club vorbereitet. Als Interpret widmet er sich zurzeit schwerpunktmäßig der Liedbegleitung.