Hervorragende Platzierungen für Friedrichsdorfer Musikschüler!

Beim diesjährigen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ erspielten sich alle fünf Teilnehmer der Musikschule Friedrichsdorf wieder einmal hervorragende Platzierungen. Genau ein Jahr ist es her, dass der junge Geiger Felix Hörter als Sieger des Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“ zum Bundeswettbewerb reisen durfte, damals in der Kategorie „Duo Klavier und ein Streichinstrument“. Und auch dieses Jahr ist ihm die Teilnahme am bedeutendsten Wettbewerb für junge Musiker in Deutschland wieder sicher: Denn mit 23 Punkten erspielte sich das 16-jährige Ausnahmetalent beim diesjährigen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ am vergangenen Wochenende in Schlitz einen hervorragenden 1. Preis in der Kategorie „Violine solo“ und qualifizierte sich damit für die Teilnahme am Bundeswettbewerb. Felix Hörter ist Schüler der Musikschule Friedrichsdorf (Violinklasse Ralf Hübner) und gleichzeitig Teilnehmer des Begabtenprogramms, mit dem die Musikschule besonders begabte Schülerinnen und Schüler fördert.

Auch der erst 10 –jährige Christopher Stemann, ebenfalls Schüler der Musikschule Friedrichsdorf (Hornklasse Johanna Kretschmann), kann sich über einen hervorragenden 2. Preis (22 Punkte) freuen, den er zusammen mit seinem Klavier-Begleiter Till Constantin Manzey erreichte. Und noch ein weiterer Schüler aus der Hornklasse der Friedrichsdorfer Dozentin Johanna Kretschmann erreichte eine gute Platzierung: Francois Praum (13 Jahre) konnte die Jury mit seinem musikalischen Können überzeugen und erspielte sich zusammen mit seinem zwei Jahre älteren Bruder Charles (Musikschule Friedrichsdorf, Klavierklasse Gavin Brady) einen 3. Preis auf Landesebene. Ebenfalls einen 3. Preis erhielt der 12-järige Fagottist Malte Matthey (Fagottklasse Barbara Meditz) zusammen mit seinem Klavier-Begleiter Eike Rödel; die beiden hatten die Woche zuvor bereits beim August Wilhelmj Kammermusikwettbewerb den ersten Preis mit hervorragenden 25 Punkten in ihrer Altersgruppe gewonnen.

Der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ findet in diesem Jahr vom 12. – 15.5. in Kassel statt.

Facettenkonzert mit dem „Quartett Bohéme“

Genießen Sie einen Konzertabend mit den hervorragenden Musikern Ralf Hübner (Violine), Olga Hübner (Viola), Holger Düchting (Gitarre) und Felix Wiegand (Kontrabass).

Das Quartett Bohème setzt sich aus Musikern zusammen, die schon seit mehreren Jahren immer wieder in den unterschiedlichsten Ensembles und Konstellation im Bereich der Klassik, Musical, Pop- Rock, Jazz und vor allem des Klezmer und Gypsy (Zigeuner)- Jazz zusammenspielen. Hauptbasis der vier Musiker ist zum einen die Neue Philharmonie Frankfurt, und die Gala-Gypsy-Jazz und Klezmer-Band Walkatones, die vor allem im Eventbereich der Wirtschafts- und Industriekonzerne regelmäßig ihr Publikum begeistert. Die vier Musiker laden die Konzertbesucher ein zu einem musikalisch reizvollen und virtuosen „Crossover“ dieser unterschiedlichen Stillistiken.

Der Eintritt zu diesem besonderen Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten.

Bläserworkshop für Fortgeschrittene

Die Freude am gemeinsamen Musizieren steht im Vordergrund dieses Workshops, der am 16. und 17.04.2016 jeweils von 10.00 – 12.30 Uhr stattfindet und offen ist für alle Blasinstrumente.

Die Teilnehmer erarbeiten verschiedeneEnsembleliteratur, die vorab bekanntgegeben wird.
Voraussetzung: Mehrjährige fortgeschrittene Spielpraxis, sicheres Rhythmusgefühl.

Leitung: Christopher Woods

Kosten: 55,00 € bzw. 45,00 € für Mitglieder der Musikschule Friedrichsdorf

Anmeldungen sind im Sekretariat der Musikschule möglich.

Tag der offenen Tür

Hören, staunen, informieren, fragen, ausprobieren – alles ist möglich und alle Türen unserer Musikschule stehen heute offen für Sie und Ihre Kinder! Am Samstag, 19. März stellen wir in zwei Familienkonzerten rund um das Thema „Dschungel“ um 10 Uhr und um 13 Uhr alle Instrumente unseres Angebots vor. Von 11 – 13 Uhr besteht die Möglichkeit, viele Instrumente unter fachkundiger Anleitung unserer Lehrkräfte auszuprobieren und Antworten auf Fragen zu bekommen, die Ihnen auf der Seele brennen. Auch unsere Verwaltungsmitarbeiterinnen stehen beratend zur Verfügung!