Benefizkonzert zu Gunsten des Arbeitskreises „den Kindern von Tschernobyl“

Am Samstag, dem 18. Juli 2015, steht unsere Musikschule Friedrichsdorf ganz im Zeichen der guten Sache: einem Benefizkonzert zu Gunsten des Arbeitskreises „den Kindern von Tschernobyl“.

Bereits seit 1992 organisiert der Arbeitskreis „Den Kindern von Tschernobyl“ jährlich Erholungsaufenthalte für die Kinder aus Weißrussland, die noch heute an den Folgen der damaligen Reaktor-Katastrophe leiden. Finanziert wird dieser Aktion ausschließlich durch Spenden.

Da auch wir als Musikschule diese wichtige Aktion unterstützen möchten, laden wir Sie am Samstag, 18. Juli 2015, um 17.00 Uhr zu einem ganz besonderen Konzert ins Forum Friedrichsdorf ein.

Es spielen einige herausragende Schüler und Ensembles unserer Musikschule Friedrichsdorf. Mit dabei sind etwa der Hornist Francois Praum, Schüler der Begabtenförderung und Landespreisträger beim Wettbewerb Jugend Musiziert, begleitet von seinem Bruder Charles Praum, ehemaliger geförderter Begabter und Wettbewerbspreisträger unter anderem beim Jugendmusikpreis des Lionsclubs Friedrichsdorf-Limes. Außerdem bereichertdas Fagott-Trio „The Red Maples“ unter der Leitung von Barbara Meditz das Programm. Seien Sie gespannt auf diese und weitere hochrangige Solisten und Ensembles, die sich an diesem Nachmittag alle in den Dienst der guten Sache stellen.

Umrahmt werden die musikalischen Beiträge von kurzen Lesungen; Frau Woesner-Rafael, Leiterin der Künstler-Kolonie Hochtaunus, liest Mut-mach-Gedichte von der verstorbenen Bad Homburgerin Elli Michler, die für ihre Lebenshilfe-Lyrik mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde.

Der Eintritt zu diesem Benefizkonzert ist frei – wir bitten um Spenden zugunsten der kleinen Gäste aus Weißrussland, die alle bei diesem Konzert anwesend sein werden!